Strehla, Belgern, Torgau, Pretsch, Elster, Lutherstadt Wittenberg       121 km ( am 15. Juli 2014)

Ich wechselte wieder die Seite  und fuhr linkselbisch bis nach Strehla. Dort  führte eine elegante Brücke wie abgebildet über die Elbe, die ich aber nicht benutzte. Dann erreichte ich den Treblitscher Park.

Kurz vor Torgau wechselte ich wieder die Elbe Seite mit einer Gierfähre.

In Torgau kam man die historische Renaissance-Altstadt bewundern. Hier steht die Schlosskirche, die als erster protestantischer Kirchenbau von Martin Luther geweiht wurde.

An dem Denkmal der Begegnung der Alliierten im April 1945 ist zu lesen:

"Hier an der Elbe vereinigten sich am 25. April 1945 die Truppen der 1. ukrainischen Front der Roten Armee mit den amerikanischen Truppen."
"Ruhm und Ehre der siegreichen Roten Armee und den heldemütigen Truppen unserer Verbündeten, die den Sieg über das faschistische Deutschland erkämpft haben."

Ich blieb auf der linken Seite der Elbe bis Drebligar, um bald wieder mit einer Gierfähre die Seite zu wechseln. Ich fuhr über Axien, Mauken, Gorsdorf-Hemsendorf nach Elster.

Gemäß der Elbe Radwanderweg-Karte führt die einzige Verbindung von Elster bis nach Luthertadt-Wittenberg über Gallin und Mühlanger rechtselbisch dorthin.

Ich wohnte im Restaurant & Pension  “ zur Elbe“, 2 Minuten vom historischen Stadtkern entfernt. Die E-Mail Adresse ist bekannt: enschmidt@t-online.de . Eine eigene Homepage ist in Arbeit.

Zunächst ruhte ich mich ein wenig im Hotel aus, um dann die ersten Erkundigung der Stadt vorzunehmen. Vom Schlossplatz mit der Schlosskirche über die Collegien-Straße gelangt man zum Melanchtonhaus und zum Lutherhaus.

Besucher aus aller Welt besonders aus den von der evangelischen-lutherisch Kirche geprägten Ländern wie England und den USA kommen nach Wittenberg. Im Jahre 2017 jährt sich sich zum 500. Male der Jahrestag der Veröffentlichten der 95 Thesen an der Schlosskirche zu Wittenberg..

Ich hatte mir von 9:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr Zeit genommen diese historischen Städten angesehen und vieles gelesen und verinnerlicht.

 Danach setzte ich meine Reise in Richtung in Richtung Dessau-Roßlau über Coswig/Anhalt unter Nutzung einer Gierfähre linkselbisch fort.

.

Top

Heinrich Ferienwohnungen Gerd Heinrich  | info@heinrich-fewo.de