Nun Coswig/Anhalt, Dessau-Roßlau, Domäne Badetz (am 16. Juli 2014)

Von Lutherstadt Wittenberg kommend überquerte ich in Coswig/Anhalt mit einer Gierfähre die Elbe und fuhr über Wörlitz, Vockerrode nach Dessau-Roßlau. In der Innenstadt, war zu diesem Zeitpunkt fast menschenleer. Dort aß ich eine Pizza.
Das Bauhaus Dessau, auch das Bauhausgebäude Dessau, ist ein Gebäude-komplex dort.  Das Bauhausgebäude entstand 1925 bis 1926 nach Plänen von Walter Gropius als Schulgebäude für die Kunst-, Design- und Architekturschule Bauhaus. U.a. finde man dort das Technikmuseum Hugo Junkers, die Flugzeugwerke Junkers waren in Dessau-Roßlau und Infozentrum Biosphärenreservat "Mittelelbe".
 

Nach einem Tag intensiver "Museumsarbeit" war ich ein wenig müde und musste zum ersten Mal fragen, wie ich den Elbe Radweg in Richtung Magdeburg wieder finde. Ich war dann plötzlich unterwegs auf der Bundesstraße 184 und überquerte bei Roßlau die Elbe. Ich wollte aber nicht auf einer Bundesstraße weiterfahren, sondern wieder den Elbe Rad Weg finden. Ich verließ Bundesstraße 184 und fuhr über Brambach Steutz nach Steckby, direkt an der Elbe liegend. Überall waren alle Herbergen besetzt. Der Tank meines Motorrollers war fast leer. Mit dem letzten Tropfen Benzin erreichte ich schließlich nach einer Fahrt durch einen dunklen Wald (über 5 km)  die Domäne Badetz. ( www.Domaene-Badetz.de )

Schloß Friederikenberg

Im Jahre 1704 beginnt Erbprinz August von Anhalt Zerbst mit dem Bau des Schlosses Friederikenberg. Im Jahre 1833 bekam  das Schloss nicht mehr  den Zuschuss von der herzoglichen Regierung, damit war der Verfall eingeleitet. Allein die Torpfeiler im Wald sind letzte Zeugen der Vergangenheit.

1744 war die Prinzessin Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst vom heimatlichen Zerbst aus auf Brautreise nach Russland gegangen. Später wurde sie Russlands große Zarin Katharina II., und am 23. September 1762 in der Moskauer Himmelfahrts-kathedrale offiziell zur Zarin von Russland gekrönt. Von 1762 an regierte sie 34 Jahre lang als Alleinherrscherin das große russische Reich und brachte es wirtschaftlich und politisch voran.

Leider habe ich es versäumt mir die Stadt Zerbst ( www.stadt-zerst.de ) anzusehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

Heinrich Ferienwohnungen Gerd Heinrich  | info@heinrich-fewo.de