Die Rückreise:  zunächst in das Jugendhotel in Jablonec     (am 29. Juni 2013) www.REHAVITAL.cz

Nach einem guten Frühstück im Restaurant der Herberge Aqua-Park "checkte" ich aus. Ich kaufte noch einige Dosen Pilsener Urquell und Becherovka im nahe gelegenen Supermarkt,  fuhr dann noch einmal in nördlicher Richtung zur Hütte "Spindlerova Bouda" 1198 m hoch bis zur polnischen Grenze.

Im Gegensatz zu meinem Besuch einige Tage vorher war das Wetter hervorragend.  Gegenüber der tschechischen Hütte liegt auf der anderen Seite der Grenze ein ähnliches Gebäude (Singing Rock), das aber nicht bewirtschaftet ist. Ich habe festgestellt, dass von der polnischen Seite keine Straße zu diesem Gebäude führt. Nach meinen Erkenntnissen ist diese Hütte nur über Tschechien zu erreichen. Das ist auch wahrscheinlich der Grund. warum diese Hütte nicht bewirtschaftet wird.

Von Spindlermühle werden per Spezialtransport Roller, das sind  normale massive gummibereifte Tretroller, zur Hütte gebracht. Man kann diese Roller mieten und damit ins Tal fahren. Hoffentlich funktionieren die Bremsen einwandfrei. Der Höhenunterschied beträgt 500-800 m..

Von dieser Hütte führt ein Wanderweg über den Riesengebirgskamm bis zur Schneekoppe.

Um ca. 15:00 Uhr fuhr ich noch einmal zu einer kleinen Gaststätte am "Labe"- Stausee, um mich dort zu verabschieden, weil ich einige Male dort war.

Ich hatte dann nur von 70 km bis nach Jablonec zu dem Hotel, in dem ich schon einmal übernachtete. Die Nachtbar im Keller war geöffnet. Ich hatte Gelegenheit mit der jungen Dame an der Bar mich zu unterhalten. Wir verständigten uns zum Teil in Deutsch, in Polnisch, in Tschechisch und in Englisch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Top

Heinrich Ferienwohnungen Gerd Heinrich  | info@heinrich-fewo.de