Barby, Schönebeck (Elbe), Magdeburg                                   (am 17. Juli 2013 gefahren: 61 km)

Mein Pensionswirt verkaufte mir wieder 3 l Benzin. Ich sah mir noch die Umgebung der Domäne Badetz an und fuhr dann über Tochheim nach Walternienburg und Ronney und nutze hier wieder eine Gierfähre über die Elbe nach Barby. Gierseilfähren werden vom strömenden Wasser bewegt, nur die Verstellung des Seils  wird von Motorkraft betätigt.

Im Rathaus der Stadt Barby ist auch die Touristik Information untergebracht Barby war vom Elbe-Hochwasser stark betroffen, weil hier die Elbe auch das Hochwasser der Saale mitführen muss.

Auf dem Weg linkselbisch über Glinde hatte ich einen Weg unmittelbar an der Elbe gewählt. Diese wurde aber immer exotischer und unwegsamer, ich musste wieder zurückfahren.

In Schönebeck lernte ich die Familie Feifer kennen. Sie erzählten mir über eine Stichwahl zur Abfall des Oberbürgermeisters Haase am 23.9.2013, weil sich der Oberbürgermeister während des Elbe-Hochwassers auf einer Kreuzfahrt nach Norwegen befand. Einige Tage nach dem 23.9.2013 erhielt ich einen Brief von Frau Feifer über die Geschichte der Abwahl des Oberbürgermeisters,

Am späten Nachmittag erreichte ich Magdeburg, die Otto Stadt. Ich holte mir hilfreiche Informationen in der Tourist Information an der Straße "Breiter Weg"  unweit des letzten Bauwerkes des Künstlers Friedensreich Hundertwasser: "Die grüne Zitadelle von Magdeburg". Der Grundstrein vom Magdeburger Dom wurde 1955 von Otto dem Großen gelegt und liegt der Nähe des "Hundertwasser"- Hauses.

Ich wohnte im Gästehaus am City-Carree ( www.GAESTEHAUS-CityCARREE.de )

Am nächsten Morgen machte ich einen Spaziergang an der Elbe zur Anlegestelle der weißen Flotte, die sich in der Nähe eines aufgefüllten Strandes befindet. Wir machten eine Schiffsrundfahrt flussaufwärts bis zu dem Punkt, wo sich die Elbe in zwei Flussarme verzweigt:

Am frühen Nachmittag fuhr bei herrlichem Sommerwetter ich in Richtung ds  Wasserstraßenkreuzes Magdeburg.

Top

Heinrich Ferienwohnungen Gerd Heinrich  | info@heinrich-fewo.de