Der Elberadweg

die tschechische "Labe" fließt von der Quelle bei Spindlerrüv Myn (Spindler Mühle) im Riesengebirge über Vchrlabi bis nach Melnik. Dort vereinigt sich die "Labe" mit der Moldau. Dieser Teil ist für Fahrradtouristen noch nicht richtig erschlossen, weil entsprechende Fahrradwege fehlen. Der Elberadweg ist auf der deutschen Seite sehr gut ausgebaut. Meistens sind die Radfahrwege asphaltiert und gut ausgeschildert. Nur in den Städten muss man oft erraten, welcher Fahrradweg der Elberadweg ist und ob man in der richtigen Richtung unterwegs ist. Ich habe mich dann meistens nach den Autoverkehrs-Schildern orientiert. Die Elbe zeigt auf jedem Fall die richtige Richtung an.

Nach dem offiziellen Elberadweg-Handbuch von 2014 führt der Elberadweg von Prag über Melnik über Usti nad Labem und Decin für bis zur deutschen Grenze nach Schmilka, dieser Teil ist für Fahrradtouristen besser ausgebaut.

Ab Schmilka heißt der Fluss dann Elbe und hat  von der Quelle bis hierher 417 km zurück gelegt.

Die Elbe fließt durch Sachsen über Dresden bis zur Landesgrenze zu Sachsen Anhalt. In ? erreicht die Elbe Brandenburg bis sie in Havelberg wiederum ein neues Bundesland hier Mecklenburg Vorpommern erreicht.

Die die Elbe trennt Niedersachsen von Schleswig Holstein und durchfließt Hamburg.

Ab Staustufe Geesthacht wirken  sich die Gezeiten von Ebbe und Flut auf dem Wasserstand der Elbe aus. Ab hier geht keine Flutgefahr von dem Oberwasser der Elbe aus.

Ab Hamburg ist die Elbe für die  größten Containerschiffe  nutzbar. Hamburg droht eine Gefahr durch Sturmfluten wie im Jahre 1962. Dort starben über 300 Menschen, weil sie nicht wussten, dass Sie in einem Gebiet wohnten, das sturmflutgefährdet war.

Nach 1147 km mündet die Elbe bei Cuxhaven in die Nordsee.

 

 

 

.

 

Top

Heinrich Ferienwohnungen Gerd Heinrich  | info@heinrich-fewo.de